Am Ende eines Tages

Die Schönheit des Sonnenuntergangs…

begreift man nicht, solange man die Sonne und die Wolken, den Himmel und den Horizont begutachtet. Denn Schönheit ist kein Ding, sondern eine besondere Weise des Sehens.

Antonio de Mello – indischer Jesuitenpater

 

Werd’ ich zum Augenblicke sagen: Verweile doch! Du bist so schön!
Dann magst du mich in Fesseln schlagen, dann will ich gern zugrunde gehn!

Johann Wolfgang von Goethe


Wenn das Wasser ist wie ein Spiegel, kann es den Mond anschauen.

Dschalal ad-Din Muhammad Rumi (1207 – 1273), zählt zu den bedeutendsten persischsprachigen Dichtern des Mittelalters


Nimm Dir Zeit den Himmel zu betrachten, suche Gestalten in den Wolken. Höre das Wehen des Windes und berühre das kalte Wasser. Gehe mit leisen behutsamen Schritten. Wir sind Eindringlinge, die von einem unendlichen Universum und nur für kurze Zeit geduldet werden.

(Altindianische Weisheit)


Laß den Abend die Fehler des Tages verzeihen und damit Träume gewinnen für die Nacht.

Rabindranath Tagore (1861 – 1941), in Bengali: Ravindranath Thakur, indischer Dichter und Philosoph. Nobelpreis für Literatur 1913

 

Galerie


 

Kommentare sind geschlossen.